Jetzt

Was ich gerade treibe

  1. Ja, ich schreibe alles Mögliche in meine Beechmore Nozizbücher, einfach so, weil es mir Spaß macht. Ein Buch für private Notizen und ein Arbeitsbuch. Ich verzichte auf einen Onlinekalender und auf Onlinenotizen, und wenn mich der Wahnsinn ganz verschlingt, hole ich auch das Adressbuch aus der Cloud und lege ein gutes altes Adressbuch aus Papier an. Zumindest für die Adressen und Nummern, die mir besonders wichtig sind. Ich will damit sagen, dass die Entdigitalisierung meines Lebens voranschreitet.
  2. Das Rohmanuskript von Das kalte Universum reichere ich gerade um eine weitere Stimme an. Eine Stimme aus einem früheren Roman. Applaus für Daniel Rabenreich, bitte! Er wird, was er zu sagen, hat, in kleine, schwarze Notizbücher schreiben und auf dieser Erde zurücklassen, bevor er geht …
  3. Die Lektoratsarbeit an Piero X schreitet voran und ich bin erstaunt, verwirrt und überrascht, wie gut das funktioniert.

Updated on 09.04.2021